ANB

Allgemeine Nutzungsbedingungen der Vorbestell- und Lieferplattform „MAYD“ für Verbraucher

Diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen ("ANB") gelten – soweit nicht ausdrücklich Gegenteiliges vereinbart wurde – für die Nutzung der Online-Vorbestell- und Lieferplattform "MAYD" https://www.getmayd.com/ (im Folgenden "Plattform", "App") zwischen dem Apothekenkunden ("Kunde"), der jeweils teilnehmenden Apotheke ("Apotheke", oder "MAYD-Partnerapotheke") und der MAYD Group Austria GmbH, Fröbelgasse 22, 1160 Wien, E-Mail-Adresse: support@getmayd.com (nachfolgend "MAYD", "wir", "uns").

MAYD bietet als Vermittler den Kunden und MAYD-Partnerapotheken einen Versandhandel für nicht rezeptpflichtige Arzneimittel gemäß § 59a AMG und sonstige apothekenübliche Produkte und die Durchführung von apothekeneigenen Zustellungen gemäß § 8a ApoG für dringend benötigte rezeptpflichtige oder nicht rezeptpflichtige Arzneimittel an.

Kunden sind Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes.

Der Kunde stimmt im Zuge seiner Bestellung mit Abgabe seiner Bestellung durch Aktivierung der Checkbox unseren AGB zu.


1. Allgemeines

1.1
MAYD bietet eine internetbasierte Plattform bzw. App zur Kommunikation zwischen Apotheken und Kunden an. Hierzu stellt MAYD eine Plattform samt Suchfunktion zur Verfügung.

1.2
MAYD vermittelt den Abschluss von Verträgen zwischen Kunden und MAYD-Partnerapotheken. Dadurch ermöglicht MAYD Kunden in Österreich nicht rezeptpflichtige Arzneimittel und sonstige apothekenübliche Produkte bei einer zuvor ausgewählten MAYD-Partnerapotheke zu reservieren und im Anschluss entweder selbst abzuholen, oder durch die MAYD-Partnerapotheke liefern zulassen (z.B. im Wege des Botendienstes). In dringenden Fällen können gemäß §8a ApoG auch rezeptpflichtige Arzneimittel bestellt und geliefert werden. Der Kaufvertrag kommt daher zwischen dem Kunden und der MAYD-Partnerapotheke zustande.

1.3
Über die Plattform können nur Waren bei MAYD-Partnerapotheken bestellt werden. Welche der MAYD-Partnerapotheke einem Kunden im Einzelfall zugeordnet wird, wird durch die Plattform allein anhand von objektiven, der Außendarstellung der Plattform förderlichen Kriterien (z.B. Entfernung zu der MAYD-Partnerapotheke und Öffnungszeiten) festgelegt. Der Kunde hat zudem die Möglichkeit, in seinem Profil eine von ihm präferierte MAYD-Partnerapotheke auszuwählen. In diesem Zusammenhang weist MAYD darauf hin, dass Bestellungen über dringend benötigte Arzneimittel gemäß § 8a ApoG nur innerhalb eines Umkreises von sechs Straßenkilometern von der MAYD-Partnerapotheke zugestellt werden können. Sollte die präferierte MAYD-Partnerapotheke außerhalb dieses Radius liegen, wird MAYD nach Möglichkeit eine andere MAYD-Partnerapotheke anzeigen, die innerhalb des Lieferradius liegt.

1.4
Diese ANB gelten für Kunden in Österreich. Für die Bestellung auf der Plattformmuss der Kunde mindestens 18 Jahre alt und voll geschäftsfähig sein. Zudem muss der Kunde im Besitz einer gültigen Kreditkarte, eines Paypal Accounts oder einer anderen verfügbaren Zahlungsmethode sein.

1.5
Die Nutzung der Plattform ist für den Kunden kostenlos.

1.6
Die ANB sind auf unserer Webseite https://www.getmayd.com/de-at/anb/ und in der App hinterlegt und können jederzeit auf unserer Webseite ausgedruckt und gespeichert werden. Mit seiner Bestellung bestätigt der Kunde die jeweils aktuelle Version der ANB.


2. Zugang und Nutzung der Plattform

2.1
Um Plattform nutzen zu können, muss der Kunde ein Benutzerkonto anlegen und ein Passwort wählen. Dafür muss sich der Kunde mit seinem Namen, Geburtsdatum, Adresse, E-Mail-Adresse und seiner Telefonnummer, unter der er für Rückfragen zu seinen Arzneimittelbestellungen erreichbar ist, registrieren. Mit der Registrierung bestätigt der Kunde die Richtigkeit seiner Daten. Ohne Angabe gültiger Kontaktinformationen ist die Nutzung der Plattform nicht möglich. MAYD behält sich vor, einen Registrierungsantrag ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

2.2
Vor der Abgabe einer Bestellung muss eine Lieferadresse angegeben werden. Der Kunde ist verantwortlich, dass die von ihm angegebenen Daten stets aktuell und wahrheitsgemäß sind.

2.3
Der Kunde hat seine Zugangsdaten geheim zu halten und keiner unautorisierten Personen Zugriff auf das zur Bestellung genutzte Endgerät und/oder die zur Bestellung über das Benutzerkonto des Kunden notwendigen Daten erhalten. Macht der Kunde vorsätzlich oder grob fahrlässig falsche Angaben, kann dies zur sofortigen Konto-Sperre oder gar zum sofortigen Ausschluss von der weiteren Nutzung der Plattform führen.

2.4
Es ist dem Kunden untersagt, (i) das Benutzerkonto einer anderen Person zu nutzen oder den Versuch dazu zu unternehmen und/oder auf die persönlichen Zahlungsdaten einer anderen Person zuzugreifen oder die persönlichen Zahlungsdaten einer anderen Person zu verwenden, (ii) ein Benutzerkonto unter Verwendung einer gefälschten Identität oder einer Identität einer anderen Person zu erstellen oder (iii) auf die Plattform auf einem anderem Weg als über die von MAYD bereitgestellten Zugangsmöglichkeiten zuzugreifen.

2.5
Der Kunde wird MAYD tunlichst unverzüglich nach Kenntniserlangung über jede unberechtigte Nutzung seines Benutzerkontos informieren.

2.6
Im Falle von Missbrauch unserer Leistungen und Gefährdung von MAYD, anderen Kunden oder MAYD-Partnerapotheken sind wir zur Sperrung des betroffenen Zugangs berechtigt, aber nicht verpflichtet.

2.7
Die einwandfreie Funktion der Plattform kann trotz großer Sorgfalt nicht immer vollständig gewährleistet werden. Insbesondere kann den Zugriff zur Plattformgelegentlich unterbrochen oder eingeschränkt sein, wenn Updates erfolgen, Wartungen vorgenommen werden. MAYD wird den Zeitpunkt absehbarer Einschränkungen im Vorfeld an Nutzer kommunizieren.


3. Reservierung, Beratung, Lieferung und Abholung

3.1
Auf der Plattform findet der Kunde eine Liste von Apotheken, die Bestellungen entgegennehmen sowie kurze und übersichtliche Informationen zu den verfügbaren nicht rezeptpflichtigen Arzneimitteln und sonstigen apothekenüblichen Produkten. Die Informationen erfassen insbesondere das Anwendungsgebiet, Anwendungs- und Dosierungshinweise, Zusammensetzung sowie über die in der Gebrauchsinformation enthaltenen Gegenanzeigen und allfälligen Wechselwirkungen. Bei Fragen zur angebotenen Arzneimittel oder sonstigen apothekenüblichen Produkte kann die MAYD-Partnerapotheke durch den Kundendirekt in der App, per E-Mail oder telefonisch kontaktiert werden.

3.2
Informationen zu rezeptpflichtigen Arzneimitteln können erst nach gesonderter Freigabe durch die MAYD-Partnerapotheke auf der Plattform angezeigt werden.

3.3
Die MAYD-Partnerapotheken unterliegen gesetzlichen Betriebs- (Öffnungszeiten an Werktagen) und Bereitschaftszeiten die regional unterschiedlich ausgestaltet sein können. Die aktuellen Betriebs- und Bereitschaftszeiten sind für jede MAYD-Partnerapotheke in der App und auf der Webseite der MAYD-Partnerapotheke individuell ersichtlich. Außerhalb der jeweiligen Betriebs- und Gemeinschaftszeiten der MAYD-Partnerapotheke können keine Bestellungen angenommen, abgeholt oder zugestellt werden.

3.4
Hat der Kunde der Nutzung von standortbezogenen Diensten ausdrücklich und separat von diesen ANB zugestimmt, nutzt die Plattform den Standort des Kunden und zeigt eine Liste der verfügbaren MAYD-Partnerapotheken. Dringend benötigte Arzneimittel (sowohl rezeptpflichtige, als auch rezeptfreie) gemäß § 8a ApoG können nur innerhalb eines Umkreises von sechs Straßenkilometern von der MAYD-Partnerapotheke zugestellt werden.

3.5
Die Präsentation von rezeptpflichtigen und rezeptfreien Arzneimitteln und sonstigen apothekenüblichen Produkten auf der Plattform ist kein Angebot im rechtlichen Sinn. Das Angebot erfolgt durch den Kunden mit der Absendung der Bestellung. Der Kunde hat die Möglichkeit, seine Bestellung vor Abgabe des Angebots zu prüfen und etwaige Fehler zu berichtigen. Das Angebot des Kunden wird durch Klicken des Buttons "Zahlungspflichtig bestellen" verbindlich. Danach kann der Kunde seine Bestellung nicht mehr ändern. MAYD-Partnerapotheken sind berechtigt, die Annahme des Angebots ohne Angabe von Gründen zu verweigern.

3.6
Im Rahmen der Bestellung kann der Kunde abfotografierte oder elektronisch signierte Rezepte an eine MAYD-Partnerapotheke übermitteln. Papierrezepte werden nicht akzeptiert. Die Ablichtung und Einsendung anderer Motive als Rezepte oder Verpackungen von Arzneimitteln oder andere apothekenübliche Produkte ist untersagt.

3.7
MAYD wird den Kunden mit einer automatisierten Nachricht darüber informieren, dass die Bestellung eingegangen ist und mit der Bearbeitung beginnen. Im Anschluss übermittelt MAYD die Bestellung an die MAYD-Partnerapotheke. Die auf der Plattform verfügbare Bestätigungsseite gibt lediglich an, dass die Bestellung eingegangen ist und bearbeitet wird, bedeutet jedoch nicht, dass die Bestellung von der MAYD-Partnerapotheke auch angenommen wurde.

3.8
Im Rahmen des Bestellvorgangs kann die MAYD-Partnerapotheke den Kunden überallfällige Neben- und Wechselwirkungen beraten sowie Fragen des Kunden zum bestellten Arzneimittel oder sonstigen apothekenüblichen Produkten beantworten. Der Kunde stellt sicher, dass er unter der von ihm hinterlegten Telefonnummer für Rückfragen oder eine Beratung erreichbar ist. Die Apotheke kann die Auslieferung verweigern, wenn die Erreichbarkeit des Kunden nicht gegeben ist.

3.9
Wenn dies aus Gründen der Arzneimittelsicherheit notwendig ist oder die Abgabe der Arzneimittel eine Beratung erforderlich macht, erfolgt vor Versand der Arzneimittel jedenfalls eine Beratung des Kunden durch einen Apotheker der MAYD-Partnerapotheke.

3.10
Der Kunde hat gemäß § 6b KSchG das Recht auf eine entgeltfreie telefonische Beratung durch einen Apotheker der die Arzneimittel versendenden MAYD-Partnerapotheke. Die MAYD-Partnerapotheke weist auf dieses Recht und die Zeiten seiner Inanspruchnahme in der App hin.

3.11
Ein verbindlicher Kaufvertrag über die bestellten Arzneimittel oder sonstigen apothekenüblichen Produkte kommt zustande, wenn die MAYD-Partnerapotheke die Bestellung aus pharmazeutischer Sicht geprüft und angenommen hat. Nimmt die Apotheke die Bestellung an, wird der Kunde automatisch durch die App darüber informiert und erfährt (i) zu welchem Zeitpunkt die reservierte Ware für ihn zur Abholung bereitsteht oder (ii) zu welchem Zeitpunkt die Lieferung erfolgen kann. Dies gilt auch dann, wenn der Kunde auf der Plattform angebotene Bezahldienstleistungen in Anspruch nimmt.

3.12
Wählt der Kunde die Option Zustellung, wird die MAYD-Partnerapotheke den Kunden über den anvisierten Lieferzeitpunkt informieren und die Bestellung ohne unnötigen Aufschub versenden, sofern nichts anderes vereinbart wird. Wird der Kunde nicht angetroffen, so wird eine Zweitzustellung versucht; ist diese ebenfalls erfolglos, wird die Lieferung in der Apotheke zur Abholung durch den Kundenhinterlegt. Etwaige Kosten die durch schuldhafte Angabe einer unrichtigen Lieferanschrift durch den Kunden oder durch unbegründete Verweigerung der Entgegennahme der Lieferung verursacht werden, sind vom Kunden zu tragen. Die Versendung der Arzneimitteln oder sonstigen apothekenüblichen Produkten erfolgt aus den Betriebsräumen der MAYD-Partnerapotheke. MAYD weist darauf hin, dass die Zustellung von Arzneimitteln oder sonstigen apothekenüblichen Produktennachweislich nur an die Person oder einen benannten Kreis von natürlichen Personen erfolgen darf, die vom Auftraggeber der Bestellung der jeweiligen MAYD-Partnerapotheke mitgeteilt wurde.

3.13
Zusätzlich zu den Angaben gemäß § 7 FAGG liefert die MAYD-Partnerapotheke dem Kunden bei jeder Lieferung eines Arzneimittels Unterlagen die zumindest folgende Informationen beinhalten:
● Name, Adresse, Telefonnummer, eine E-Mail-Adresse und gegebenenfalls eine Faxnummer der Apotheke,
● Datum der Versendung,
● Name und pharmazeutische Form des Arzneimittels,
● gelieferte Menge,
● Name und Adresse der Kundin/des Kunden und gegebenenfalls einer Person gemäß § 3 Abs. 4 Z 6, der die Sendung ausgefolgt werden soll,
● gegebenenfalls Name und Adresse des mit der Beförderung und Lieferung beauftragten Logistikunternehmens, und
● Hinweis, gegebenenfalls die Apotheke zur Klärung von Fragen zu konsultieren.

3.14
Die Sendung wird nur gegen eine Empfangsbestätigung ausgefolgt.

3.15
Die MAYD-Partnerapotheke wird den Kunden darüber informieren, wenn erkennbar ist, dass die Versendung eines Arzneimittels oder eines apothekenüblichen Produkts nicht gemäß Pkt 3.11 erfolgen kann.

3.16
Dringend benötigte Arzneimittel gemäß § 8a ApoG können nur innerhalb eines Umkreises von sechs Straßenkilometern von der Betriebsstätte der MAYD-Partnerapotheke an Kunden zugestellt werden. Sollte die präferierte MAYD-Partnerapotheke außerhalb dieses Radius liegen, wird MAYD nach Möglichkeit eine andere MAYD-Partnerapotheke anzeigen, die innerhalb des Lieferradius liegt. Sollte die Partnerapotheke der Ansicht sein, dass das bestellte Arzneimittel nicht dringend benötigt wird im Sinne des § 8a ApoG, so hat die Partnerapotheke die Bestellung abzulehnen.

3.17
MAYD führt die Lieferungen für die MAYD-Partnerapotheken durch und hält hierbei die arzneispezifischen Vorgaben ein.

3.18
Der Verkauf und Versand von Arzneimitteln an Kunden erfolgt nur in einer dem üblichen persönlichen Bedarf entsprechenden Menge. Es besteht keine Mindestbestellmenge. Dem Kunden ist es nicht gestattet, die Waren gewerblich weiter zu vertreiben.


4. Preis

4.1
Die Verrechnung erfolgt in Euro (EUR). Die angegebenen Preise sind Endverbraucherpreise inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer und Verpackung. Die Versandkosten sind nicht im Bruttopreis enthalten. Versandkosten werdendem Kunden vor Abgabe seines Angebots unter der Produktbeschreibung oder im Warenkorb angezeigt, soweit diese Kosten vernünftigerweise im Voraus berechnet werden können. Andernfalls weist die MAYD-Partnerapotheke auf das mögliche Anfallen solcher zusätzlichen Kosten vor Abgabe des Angebots durch den Kundenhin.

4.2
Zahlungsgebühren für Online-Zahlungen sind, sofern nichts anderes angegeben ist, nicht enthalten. Alle mit der Bestellung und Zahlung verbundenen Gebührenwerden berechnet und ausgewiesen, bevor der Kunde die Bestellung aufgibt.


5. Zahlungsbedingungen

5.1
Bestellungen können ausschließlich über die eingebundenen Bezahlfunktionen der Plattform bezahlt werden. Die Bezahlung kann über Kreditkarte, PayPal bzw. über die im Rahmen eines Single-Sign-On Verfahrens vom Kunden bei dem jeweiligen Anbieter hinterlegten Zahlungsarten erfolgen.

5.2
Sofern nicht anders schriftlich vereinbart, ist der Kaufpreis in voller Höhe und ohne Abzug jeweils sofort nach Bestellung durch den Kunden fällig und erfolgt eine Reservierung des Kaufpreises auf die vom Kunden gewählte Zahlungsart.

5.3
Soweit Beschränkungen bei der Bezahlfunktion bestehen, wird der Kunde darauf im Rahmen der Bestellung hingewiesen. Kommt ein verbindlicher Kaufvertrag nicht zustande, ist die MAYD-Partnerapotheke verpflichtet, bereits getätigte Vorauszahlungen an den Kunden umgehend zurückzuerstatten und dafür das gleiche Zahlungsmittel wählen, das bei der Bestellung genutzt wurde.


6. Aktionsgutscheine und Empfehlungscodes

6.1
Aktionsgutscheine sind Rabatte, die auf einen bestimmten Betrag oder eine bestimmte prozentuale Ermäßigung lauten und von MAYD oder einen Kooperationspartner im Rahmen von Werbekampagnen mit einer bestimmten Gültigkeitsdauer ausgegeben werden. Aktionsgutscheine sind nur im angegebenen Zeitraum und nur einmal im Rahmen eines Bestellvorgangs einlösbar. Die Aktionsgutscheine können an einen Mindestbestellwert gebunden sein.

6.2
Im Falle der Einlösung der Aktionsgutscheine muss der Warenwert mindestens dem Betrag des Aktionsgutscheins entsprechen. Eine Differenz zu einem höheren Warenwert kann mit den angebotenen Zahlungsmöglichkeiten ausgeglichen werden. Barablöse ist ausgeschlossen.

6.3
Aktionsgutscheine können nur vor Abschluss des Bestellvorgangs eingelöst werden. Eine nachträgliche Anrechnung ist nicht möglich. Der Aktionsgutschein kann nicht auf Dritte übertragen werden. Mehrere Aktionsgutscheine können nicht miteinander kombiniert werden, es sei denn dies ist abweichend ausgelobt.

6.4
MAYD erstellt für jeden Kunden einen persönlichen Empfehlungscode. Dieser Empfehlungscode kann von einem geworbenen Kunden bei der ersten Bestellung genutzt werden, um einen Rabatt auf den Warenkorb zu erhalten. Der werbende Kunde kann dadurch selbst Aktionsgutscheine gewinnen. Weitere Informationen über die Verwendung des persönlichen Empfehlungscodes sind im Benutzerkonto in der MAYD-App zu finden.

6.5
Die MAYD-Gutscheine werden für ungültig erklärt, wenn MAYD einen schuldhaften Missbrauch von Aktionsgutscheinen oder des persönlichen Empfehlungscodes durch den Kunden feststellt oder begründete Zweifel an der Zulässigkeit der Nutzung der Aktionsgutscheine oder Empfehlungscodes hat. Gleiches gilt, wenn MAYD Aktionsgutscheine oder der persönliche Empfehlungscode aufgrund eines schuldhaften Verhaltens des Kunden zu Unrecht gewährt oder Kunden die Aktionsgutscheine und Empfehlungscodes schuldhaft in Zuwiderhandlung gegen diese Nutzungs- und Verkaufsbedingungen verwenden. In diesen Fällen ist MAYD berechtigt, dem Kunden den mit diesen Gutscheinen bezahlten Betrag (d.h. den Betrag des gewährten Rabatts) nachträglich in Rechnung zu stellen. Darüber hinaus behält sich MAYD vor, entsprechende Kunden von der zukünftigen Nutzung von Aktionsgutscheinen und dem persönlichen Empfehlungscode auszuschließen.

6.6
Rezeptpflichtige Arzneimittel sind von diesem Punkt 6 ausgenommen.


7. Datenschutzhinweise

7.1
Unsere Datenschutzhinweise sind in der gesonderten "Datenschutzerklärung zur Nutzung der Online-Vorbestellplattform MAYD durch den Kunden" enthalten. Diese ist im Internet unter https://www.getmayd.com/de-at/datenschutz/ zu finden.


8. Widerrufsbelehrung für Lieferungen

8.1
Kunden können vom Vertrag binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen zurücktreten. Die Frist beginnt mit dem Tag, an dem der Kunde oder einem von ihm benannter Dritten, der kein Beförderer ist, die Ware in Besitz genommen hat. Wenn der Kunde mehrere Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt hat und die Waren getrennt geliefert werden, beginnt die Frist mit dem Tag, an dem der Kunde oder ein von ihm benannter Dritter, der kein Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen hat.

8.2
Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der Kunde MAYD oder die MAYD-Partnerapotheke über Ihren Entschluss informieren, den Kaufvertrag zu widerrufen. Der Widerruf kann in jeder beliebigen Form erfolgen (zB per Brief,E-Mail oder über die Widerrufsfunktion in der App). Der Kunde kann dafür das unten zur Verfügung gestellte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

8.3
Die Widerrufserklärung kann daher an: MAYD, Fröbelgasse 22, 1160 Wien, per E-Mail an support@getmayd.com, oder über MAYD-Partnerapotheke erfolgen (Die Adresse der MAYD-Partnerapotheke ist in der Bestellbestätigung in der MAYD App sowie auf der beigelegten Kontaktkarte der MAYD-Partnerapotheke ersichtlich).Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt es, wenn die Widerrufserklärung binnen dieser Frist abgesendet wird.

Pflichten des Kunden

8.4
Wenn der Kunde den Vertrag widerruft, hat er die bestellten Waren unverzüglich, spätestens jedoch binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem er MAYD oder die MAYD-Partnerapotheke über den Rücktritt unterrichtet hat, an die MAYD-Partnerapotheke (Die Adresse der MAYD-Partnerapotheke ist in der Bestellbestätigung in der MAYD App sowie auf der beigelegten Kontaktkarte der MAYD-Partnerapotheke ersichtlich), zu retournieren. Die Frist ist gewahrt, wenn die Ware vor Ablauf der Widerrufsfrist abgesendet wird. MAYD wird die Retoure mit dem Kunden koordinieren.

8.5
Widerruft der Kunde den Vertrag, hat er die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Ware zu tragen.

Pflichten von MAYD

8.6
Im Falle eines wirksamen Widerrufs erstattet MAYD die durch den Kundengeleisteten Zahlungen (einschließlich etwaiger Lieferkosten) innerhalb von vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrags eingegangen ist. MAYD kann die Rückzahlung verweigern, bis die Waren wieder zurückerhalten wurden oder der Kunde den Nachweis erbracht hat, dass er die Waren zurückgesandt hat, je nachdem, was der frühere Zeitpunkt ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das der Kunde bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit dem Kunden wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. In keinem Fall werden dem Kunden Entgelte dafür berechnet.

8.7
Kein Widerrufsrecht besteht für die Lieferung von

8.7.1
schnell verderblichen Waren oder Waren, deren Verfallsdatum schnellüberschritten würde (z.B. Medizinprodukte und Diagnostika mit kurzem Haltbarkeitsdatum oder speziellen Lagerungsvorschriften); sowie

8.7.2
versiegelt gelieferten Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, sofern die Versiegelung entfernt wurde(z.B. geöffnete Medizinprodukte, einzeln verpackte FFP2 Masken etc).

8.8
Muster-Widerrufsformular
Der Kunde kann das folgende Formular verwenden und an MAYD senden, wenn erden Vertrag widerrufen will. Das Formular kann postalisch oder per E-Mail an die Apotheke übermittelt werden:

An MAYD
MAYD Group Austria GmbH, Fröbelgasse 22, 1160 Wien
E-Mail: support@getmayd.com
Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über
den Kauf der folgenden Waren/Dienstleistungen (Bestellnummer) (*):
Bestellt am (*)/erhalten am (*):
Name des/der Verbraucher(s):
Anschrift des/der Verbraucher(s):
Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
Datum (*)


9. Geistiges Eigentum

9.1
Mit Ausnahme der von den Kunden bereitgestellten Inhalte sind alle Elemente der Plattform, unserer Webseite und der App wie insbesondere Produktbeschreibungen, Produktabbildungen, Marken, Logos, Illustrationen, sowie Design und Struktur der App und Struktur und Inhalt der Datenbank durch das Urheberrecht und gewerbliche Schutzrechte von MAYD oder Dritten geschützt. Ohne unsere ausdrückliche Zustimmung erwirbt der Kunde kein Recht die App oder einzelne Elemente zu vervielfältigen, zu verbreiten, zu vermieten oderverleihen, zur Verfügung zu stellen, zu senden, vorzutragen, aufzuführen odervorzuführen, zu bearbeiten, zu übersetzen oder in sonstiger Weise zu verwerten.

9.2
Eine Nutzung der Inhalte auf der Plattform außerhalb der Grenzen des Urheberrechts ist nicht zulässig. Insbesondere eine Vervielfältigung oder Verwertung von Fotos, Grafiken oder Texten in anderen elektronischen Medien oder Printmedien ist ohne ausdrückliche Zustimmung von MAYD bzw. dem jeweiligen Rechteinhaber nicht erlaubt.


10. NUTZUNGSBESCHRÄNKUNGEN

10.1
Die sichere und gesetzeskonforme Anwendung der Plattform ist für MAYD ein besonderes Anliegen. Daher ist es Kunden untersagt, die Plattform zu missbrauchen. Missbrauchsfällen sind folgende Umstände:

(a) Werbung und Marketing für eigene Dienstleistungen zu machen oder Inhalte zu veröffentlichen, die beleidigend, belästigend, jugendgefährdend oder in sonstiger Weise rechtswidrig sind;
(b) illegale Aktivitäten oder eine rechtswidrige Handlung zu fördern oder zu unterstützen;
(c) Rechte (einschließlich Persönlichkeits- und Datenschutzrechte) anderer zu verletzen oder Inhalte einzugeben, die zu zivil- oder strafrechtlichen Folgen nachdem geltenden Recht führen oder anderweitig im Widerspruch zu diesen ANB stehen, oder rechtliche Hinweise insbesondere auf gewerbliche Schutzrechte von MAYD zu entfernen, zu verdecken oder zu ändern;
(d) die App oder Inhalte zu dekompilieren, zu disassemblieren, durch Reverse Engineering zurückzuentwickeln, zu kopieren, zu übertragen oder anderweitig zu verwerten, es sei denn, dies ist nach dem Urheberrechtsgesetz zulässig;(e) Inhalte in der App automatisiert zu crawlen, zu scrapen, zu cachen oderanderweitig auszuwerten;
(f) Unterlagen oder Inhalte anzugeben, um Ihre Identität oder Zugehörigkeit zu einer natürlichen oder juristischen Person zu verfälschen oder anderweitig falschdarzustellen;
(g) die App auf eine Art und Weise zu nutzen, die (i) die Kontinuität der App unterbrechen, aussetzen, verlangsamen oder behindern kann, (ii) ein Eingreifen oder den Versuch eines Eingreifens in die App oder unsere IT-Infrastrukturdarstellt, (iii) die Systemressourcen der App umleitet, (iv) die Infrastruktur der App unverhältnismäßig stark belastet oder (v) einen Angriff auf die Sicherheits- und Authentifizierungsmaßnahmen der App oder unserer IT-Infrastruktur darstellt;
(h) einen Teil der App, einschließlich, aber nicht beschränkt auf einzelne Inhalte, in einem Medium ohne vorherige schriftliche Genehmigung durch uns oder den jeweiligen Eigentümer zu verbreiten;
(i) die App anderweitig für andere Zwecke als die, für die sie konzipiert ist, zu verwenden; und
(j) seinen Zugang Dritten kostenfrei oder gegen Entgelt zu überlassen, insbesondere zu vermieten, zu verleihen, zu reproduzieren, weiterzuverkaufen oder in sonstiger Weise zu vertreiben oder weiterzugeben.

10.2
Im Falle einer Verletzung dieser ANB oder des geltenden Rechts sind wir nacheigenem Ermessen berechtigt, das Benutzerkonto des Kunden zu löschen oder zusperren.


11. GEWÄHRLEISTUNG

11.1
Gegenüber Kunden gelten bei Mängeln der Ware die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen.

11.2
Der Kunde hat die Lieferung nach Erhalt tunlichst auf Vollständigkeit, und sonstige Mängelfreiheit – insbesondere auf Unversehrtheit der Verpackung – zu überprüfen und der MAYD-Partnerapotheke eventuelle Mängel per E-Mail ansupport@getmayd.com bekanntzugeben und kurz zu beschreiben. Dies dient lediglich der rascheren und effektiveren Bearbeitung etwaiger Reklamationen. Eine Verletzung dieser Obliegenheit führt zu keiner Einschränkung der gesetzlichen Gewährleistungsrechte des Kunden.


12. Haftung

12.1
MAYD stellt ausschließlich die technische Plattform zur Verfügung, um den direkten Vertrag zwischen Kunden und der MAYD-Partnerapotheke zu ermöglichen. MAYD hat keinen Einfluss auf den Inhalt eines solchen Vertrages und die Erfüllung und somit keine Verantwortung in Bezug auf den abgeschlossenen Vertrag.

12.2
MAYD haftet für Schäden nach den gesetzlichen Bestimmungen. Die Haftung für leicht fahrlässig zugefügte Schäden ist jedoch ausgeschlossen. Diese Haftungsbeschränkung für leichte Fahrlässigkeit gilt nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit von Menschen, für Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz oder für Verletzungen einer vertraglichen Hauptpflicht. Weiters haftet MAYD jedenfalls für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

12.3
Sämtliche Arzneimittelinformationen wie Pharmazentralnummer (PZN),Produktname, Hersteller, Apothekenverkaufspreis (AVP), Unverbindliche Preisempfehlung (UVP), Packungsgröße, Darreichungsform, Normgröße, Wirkstoffe, Hilfsstoffe, Kühlpflicht, Produktdetails, Anwendungsgebiet, Dosierung, Anwendung, Patientenhinweis, Gegenanzeigen, Nebenwirkungen, Schwangerschaft& Stillzeit, Wechselwirkungen werden über die ifap und Apoverlag zur Verfügung gestellt und von MAYD ungeprüft übernommen.


13. Streitbeilegung

13.1
Die Europäische Kommission stellt unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. MAYD wird nicht an einem Streitbeilegungsverfahren teilnehmen und ist hierzu auch nicht verpflichtet.


14. Schlussbestimmungen

14.1
Es gilt das materielle Recht der Republik Österreich unter Ausschluss der Kollisionsnormen und des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf. Für Kunden gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, zur Anwendung kommen.

14.2
Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist das örtlich und sachlich zuständige Gericht für 1010 Wien, Österreich. Dies gilt nur für Verbraucher, die zum Zeitpunkt der Klageerhebung weder ihren Wohnsitz odergewöhnlichen Aufenthalt in Österreich haben, noch in Österreich beschäftigt sind.



Fassung vom Mai 2022
© 2022 – MAYD Group Austria GmbH